Neues aus der Klasse 4 c

Besuch in der Kunsthalle

 

Unsere Klasse besuchte am 26.02.2018 zur Vorbereitung der Kunstausstellung im Dornberger Bürgerzentrum mit Führung und Workshop die aktuelle Ausstellung zum Expressionismus.

 

 

Kinderkunstmuseum

 

Die Klasse 4c wandelte auf den Spuren von Franz Marc, Vassily Kandinsky und Gabriele Münter im bayrischen Murnau.

 

 

Teilnahme an den Waldjugendspielen

 

Bei wechselhaftem Wetter lernten und spielten wir im Wald zu den Themen: Nachhaltigkeit, Käfer im Wald, Baumbestand und Waldarten.

Ein Parcours der Sinne rundete den Besuch ab.

 

 

 

 

Forschertag ins Bauernhausmuseum

 

Zunächst starteten wir unseren Forschertag mit einem kleinen Rundgang im Tierpark Olderdissen. Wir trafen einen Pfau, der ein wunderschönes „Rad“ für uns schlug, die Bären Jule & Max und einen Wolf. Später spielten wir auf dem Holzspielplatz und am Kletterhang und frühstückten auf dem großen Spielplatz.

Gut gestärkt begannen wir den Ausführungen unserer Workshopleiterin zu folgen, wie aus Flachs Kleidung hergestellt wurde. An den verschiedenen Stationen: Flachs klopfen, Flachs brechen, Flachs kämmen und anschließend auch zu einem Zwirn auffädeln, wurde unsere Geschicklichkeit gefordert.

Zum Schluss wurde unser Flachsfaden zu einem Teppich gewebt. Dafür standen drei Webstühle bereit. Außerdem bekamen wir einen zusätzliche Handarbeit, die auch bei der anschließenden Busfahrt viel Freude bereitete: ein Armband flechten mit Hilfe einer kleiner Pappscheibe.

Über einen sehr gelungenen Forschertag freute sich die Klasse 3c!

Besuch des Kinderkunstmuseums in den Räumlichkeiten des Historischen Museums in Bielefeld

 

Ausstellung zum Thema "Barcelona"

 

Bei unserer "Busreise" durch Barcelona begegneten wir echten Flamenco-Tänzern und -Tänzerinnen und den Kunstwerken von Miró.

Außerdem bauten wir mit an den Türmen von Gaudis Kathedrale, der "Sagrada Familia".

 

España olé!

 

 

Kartoffelfest der 3 c

Unsere zwei Eimer (5 kg) Kartoffelernte aus dem Schulgarten haben wir zu Kartoffelsuppe, Kartoffelspalten und Kartoffelwaffeln verarbeitet und anschließend genüsslich verspeist.

Im Mathematikunterricht haben wir an einem Mal-Plus-Haus geknobelt.

Ausflug zum Bauernhausmuseum

In einer Zeitreise konnten wir erleben, wie vor 300 Jahren ohne Elektrizität Brot hergestellt wurde.

Über die verschiedenen Stationen des Dreschens, Mahlens und Backens wurden wir informiert und konnten das Außengelände kennenlernen sowie selber Brötchen backen und essen.

 

 

An unserem Forschertag waren wir bei Familie Klingelhöfer. Dort waren wir auf der Suche nach den Antworten zu den Fragestellungen:

  • Warum leben Hummeln in Kartons in Gewächshäusern?
  • Was ist die Aufgabe der Hummel im Gewächshaus?
  • Wie funktioniert die Bewässerung der Pflanzen im Gewächshaus?
  • Wie werden die Pflanzen gepflegt?
  • Wie viele verschiedene Tomatensorten gibt es? Warum?
  • Warum ist es im Gewächshaus so warm und schwül?

 

 

Karneval am Rosenmontag: