Erfolgreicher Elternarbeitseinsatz:   Gestaltung Schulgarten und Pausenhof  

Jede Schule ist irgendwann auf die Mitarbeit der Eltern angewiesen.

 

Am 18. und 19. September 2015 haben Eltern, Kinder und Lehrer mit großartigem Einsatz gezeigt, dass viele Hände auch viel bewegen können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Kinder profitieren davon.

 

Herzlichen Dank an alle tatkräftigen Eltern, Kinder und Lehrer, die mit viel Muskelkraft und Spaß freudig an die Arbeit gingen. Jeder fand seine „Lieblingsaufgabe“ und unterschiedliche Gruppen stellten sich den geplanten Herausforderungen.

 

An diesem September-Wochenende wurde der Schulgarten von dem alten Holzzaun befreit und mit dem Metallzaun vom Schulgelände (wäre entsorgt worden) neu eingezäunt. Nach dieser schweren und größten Aufgabe entstand eine pflegeleichte und haltbare Einfriedung. Im Garten selbst sind alle Beete vom Unkraut befreit, Büsche und Sträucher geschnitten. Der Gartenteich und die Umrandungen wurden gesäubert und mit Kies und Rindenmulch neu gestaltet. Von nun an bietet der Schulgarten den Kindern wieder Platz für neue Ideen, wie   z.B. säen, pflanzen und ernten, aber auch der Neugestaltung des Insektenhotels steht nichts mehr im Wege.

Das Gartenhaus für Gartengeräte wurde repariert und bekam einen neuen Anstrich. Auf den Platten vor dem Gartenhaus ist noch ein kleines Häuschen aus Blech für Außenspielzeug geplant. Außerdem bekommen wir für das OGS Gelände noch einen Container. Die Fläche wurde ebenfalls mit Platten und Beton dafür vorbereitet.

Die Sitzbänke im Sitzkreis sind erneuert und die Fläche davor gereinigt worden. Der Kastanienbaum musste auch einige herabhängende Äste lassen, dadurch bekommt der Sitzkreis mehr Licht.

Die alten Hüpfspiele auf dem Schulhof und dem OGS Gelände sind von kleinen und großen Künstlern neu bemalt worden und strahlen in leuchtenden Farben. Außerdem sind neue Spiele hinzugekommen, die in den Pausen bestimmt gerne genutzt werden.

Des Weiteren sind noch einige kleine Aufgaben mit großem Eifer erledigt worden.

 

Das gesamte Projekt erwies sich als absoluter Selbstläufer und wir danken nochmal allen „helfenden Elfen“, die für alle Kinder ein schönes und ansprechendes Pausen- und OGS Gelände gestaltet haben.

 

Der Förderverein der Grundschule Dornberg - Schröttinghausen